2017 SELBSTGEMACHT  Alfred Görstner  Arnsgrün 56, 07937 Zeulenroda-Triebes. Tel. 037431 / 86959

Impressum   Datenschutz

  • w-facebook
  • w-flickr
 
 
 

Mal-Reise Umbrien-Latium

Städte der Etrusker in romantischer Landschaft

Anreise: Sonntag 26.04.2020

Abreise: Freitag   08.05.2020

9 Mal- und Zeichentage an 3 Destinationen, 2 Tage Ortswechsel und Freizeit
 

6 – 10 Teilnehmer, individuelle Anreise, vom Kursleiter empfohlene gemeinsame Unterkünfte


 

Im italienischen Frühling lassen wir uns in wild-romantischer Landschaft und den förmlich aus den Felsformationen wachsenden steinernen Zeugen historischer Baukultur beeindrucken und erfassen ausgewählte Motive gemeinsam zeichnerisch, um sie anschließend malerisch in Aquarelltechnik zu interpretieren.

Um möglichst viel kreative Zeit für unsere Künstlerische Tätigkeit zu ermöglichen, sind die Übernachtungsstationen an 3 Plätzen mit kurzen Wegen zu den Malzielen geplant. Neben der Malerei erhalten wir damit auch umfassende Eindrücke zu Region und Lebensweise. Die Mal-Orte sind (außer San Gimignano) bewusst außerhalb touristischer Zentren gewählt.


 

Auftakt : Treffpunkt am 26.04. in San Gimignano, Einstimmung und 1 Mal Tag

Innerhalb und außerhalb der Stadtmauern, Stippvisite in Voltera

2 Übernachtungen in San Gimignano


 

1. Abschnitt- Etruskische Hügelstädte Umbriens- Perugia, Assisi, Spoleto, Spello, Trevi

  • 28.04.- 03.05. 5 Übernachtungen in Assisi oder Umgebung

  • von dort aus täglich unterschiedliche Malorte auf kurzem Wege erreichbar

  • 4 Maltage

  • Sonntag 03.05. Aufbruch zu Ziel 2


 

2. Abschnitt- beeindruckendes Pitigliano und Umgebung

  • mit Orvieto, Sorano und den natürlichen Thermalquellen Saturnias

  • 03.05.- 08.05.

  • 5 Übernachtungen in Pitigliano,

  • 4 Maltage

  • Freitag 08 .05.2020, Auswertung und Abreise


 


 

Anmeldung bis spätestens 28.02.2020 auf beigefügtem Anmeldeformular

 

Teilnahmegebühr Kurs 765 € incl 19 % MwSt, Anzahlung 250 € nach Erhalt der Teilnahmebestätigung.

Die Hotels sind durch die Kursteilnehmer direkt zu buchen individuell zu bezahlen,

geeignete Unterkünfte werden durch den Kursleiter vorab kontaktiert und Empfehlungen

gegeben.

Sommerkurs Thüringen

„ An der Saale hellem Strande…“

26.07.- 02.08.2020 , 7 Maltage, optional 3 oder 4 Maltage buchbar

Anreise Sonntag 26.07. Gästehaus Selbstgemacht

  • Anlaufbesprechung mit anschließendem Abendessen

  • Treffpunkt 18.00 im Atelier

1. Abschnitt, Ausgangspunkt Arnsgrün- Vogtland und Obere Saale

  • Landschaftsbilder, Burgen, Ortschaften an und um die Saale zeichnen und interpretieren

  • Malorte: Schloss Burgk, Saaletalsperren mit Ziegenrück, Saalburg

  • Landschaftsimpressionen

  • Montag, 27.07. - Mittwoch, 29.07.

  • 3 Maltage

  • Donnerstag, 30.07. Fahrt nach Saalfeld

  • Zwischenaufenthalt Zeichnen/ Aquarell- Motiv: Ansicht der exponiert gelegenen 1000-jährigen Burg Ranis - 1 Maltag

2. Abschnitt, Ausgangspunkt Saalfeld- der “Steinernen Chronik“ Thüringens

  • Freitag, 31.07. - Sonntag, 02.08.2019

  • 3 Maltage

  • Saalelandschaften mit historischen Altstadtensembles, Burgen und Schlössern, z. B. Saalfeld- Burgruine Hoher Schwarm, Mittelalterliche Stadttore, Saalebrücke, Rudolstadt- Altstadt An- und Aufsichten von der Heidecksburg, Orlamünde und die Leuchtenburg bei Seitenroda


 

Der Kurs ist im Ganzen oder als Abschnitt 1 oder 2 getrennt buchbar. Maltag 4 ist Abschnitt 1

Zugeordnet.

Kursgebühr gesamter Kurs : 560,-€

Kursgebühr Abschnitt 1: 360,-€

Kursgebühr Abschnitt 2: 300,-€


 

Anmeldung bis 31.05.2020 auf beigefügtem Anmeldeformular

Anzahlung: 30% nach Erhalt der Teilnahmebestätigung


 

Die Übernachtungen sind individuell zu buchen, für Abschnitt 1 steht Kapazität im Gästehaus

Selbstgemacht zur Verfügung, für Abschnitt 2 werden aufgrund der kurzen Entfernung zu den

Malorten Altstadthotels in Saalfeld oder Rudolstadt empfohlen.

Teilnehmerzahl 6- 10 Personen

Vogtländische Burgen und Landschaften

Mal- und Zeichenkurs "Vogtländische Burgen und Landschaften"

Kurstermin: individuell nach Absprache

 

Mindestteilnehmerzahl 6 Personen

Jeweils vormittags beschäftigen wir uns mit zeichnerischen Übungen und Skizzieren vor Motiven mit historische Architektur oder Landschaftsinterpretationen.

Das schöne, touristisch wenig erschlossene Vogtland mit seinen Stammburgen Weida und Greiz, mittelalterliche Burgruinen wie Elsterberg, Altstadtensembles, jahrhundertealten gut erhaltenen Dorfkernen, hügelige, offene Landschaftsformationen bietet dazu vielfältige Möglichkeiten.

Gezeichnet wird Gemeinsam vor Ort unter Anleitung des Kursleiters.

 

Nachmittags arbeiten wir dann zusammen zumeist im Atelier, um die begonnenen Arbeiten zu vollenden oder angelegte Stimmungen zu intensivieren.

Kursschwerpunkte sind das Erfassen der Motive, Erkennen und Umsetzung der perspektivischen Grundregeln von Architektur- und Landschaftsdarstellungen, Bildkompositionen und abstrahierte Umsetzung. Dem individuellen Gestaltungswillen der Kursteilnehmer wird ausreichend Raum gegeben und bei der Anfertigung der Arbeiten auf Wunsch unterstützend eingegriffen. Zusätzlich werden Darstellungstechniken und Materialkombinationen gezeigt und geübt.

Vor Kursbeginn erhalten die Teilnehmer Hinweise zu benötigten Materialien und Ausrüstung.

Kursgebühr: abhängig von der Teilnehmerzahl

 

Übernachtungen können individuell im Gästehaus "Selbstgemacht" gebucht werden.

Please reload